Holzland-Bruderhofhaus • Bad Klosterlausnitz, Thüringen

Kontaktinformationen

Holzlandgemeinschaft
Talweg 18 / Grafe Haus
07639 Bad Klosterlausnitz
Deutschland
Tel: 036601 922988
E-Mail:  holzland@bruderhof.com

Gegründet: 2004

Mehr Informationen?
Schreib uns!

Über uns:
Unsere kleine Gruppe von Bruderhofmitgliedern besteht hauptsächlich aus Studierenden und Auszubildenden von anderen Gemeinschaften, die hier sind, um ein traditionelles Handwerk zu erlernen oder an einer der Universitäten in der Nähe zu studieren. Einige von uns arbeiten körperlich in Garten oder Werkstatt, andere arbeiten an deutschen Veröffentlichungen unseres Verlags, des Plough Publishing House.

Setting:
Unsere Gemeinschaft befindet sich am Ortsrand von Bad Klosterlausnitz, das etwa drei Stunden Fahrt von Frankfurt, Berlin oder München entfernt am Hermsdorfer Kreuz liegt. Holzland ist ein Gemeinschaftshaus mit einigen Wirtschaftsgebäuden und einem Garten. Um uns herum ist die sanfte Hügellandschaft des nördlichen Thüringer Waldes mit seinen Buchen- und Nadelwäldern. In Thüringen liegen viele historisch wichtige Orte Deutschlands. Viele "Große" der deutschen Kultur sind hier geboren oder haben hier gewirkt, etwa Bach, Schiller, Goethe, Leibniz und Luther.

Kontakt mit Nachbarn:
Im Alltag haben wir unter anderem Kontakt mit vielen Senioren in unserer Nachbarschaft, dem Männerchor, der freiwilligen Feuerwehr und dem örtlichen Kindergarten. Wir sind oft bei lokalen oder regionalen Veranstaltungen, etwa beim Weihnachtsmarkt, Weinfest oder dem traditionellen Maibaumsetzen.

Sehenswürdig:
Unser Haus wurde von der örtlichen freien evangelischen Gemeinde zu DDR-Zeiten gebaut, ein erster Teil in den 1960er Jahren, eine Erweiterung in den 1980er Jahren. Die sozialistischen Machthaber bespitzelten sowohl den Pastor als auch seine Gemeinde, die jedoch (auch durch langjährige Unterstützung aus Westdeutschland) diese schwierige Zeit überstand.

Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt.

Die Türen des Bruderhofs sind grundsätzlich offen und wir freuen uns über Besucher. Alle Besucher nehmen an unserem täglichen Leben teil. Wir sind kein Freizeitzentrum und kein Ort der Zurückgezogenheit.

Wer noch nicht bei uns war, dem schlagen wir fast immer einen kurzen Schnupperbesuch vor. Manche Leute kommen voll Enthusiasmus, stellen aber schon bald fest, dass sie sich alles ganz anders vorgestellt hatten. Wer sich nach dem ersten Besuch angesprochen fühlt, kommt oft für einen längeren Aufenthalt in einer unserer großen Gemeinschaften zurück - in kleineren Hausgemeinschaften sind lange Besuche normalerweise nicht möglich.

Besuchen

Besuchen

Voices Blog

Männer, Frauen und Kinder feiern und spielen

Vielfalt verbindet

von

Auch wenn der Begriff der „Willkommenskultur“ mittlerweile ziemlich müde und abgedroschen klingt – wir haben es in Bad Klosterlausnitz 13 Jahre lang erlebt.

Weiter
Teilnehmer des Integrationsfussballturniers von Schöngleina am Rand des Spielfeldes

Kicken für Gemeinschaft

von

Wer vor ein paar Tagen abends am Fußballplatz von Schöngleina bei Jena vorbeikam, muss sich über die Geräuschkulisse eines Fussballturniers in vollem Gang gewundert haben. Nicht, weil gespielt wurde – in dieser Ecke von Thüringen hat Fussball schon...

Weiter
Fireden in Korea - Listing und Hauptbild

Beten für den Frieden in Korea

von

Ich denke oft an unsere Freunde in Korea und bete für Frieden und Sicherheit. Teilweise aus Angst vor einem Krieg, aber auch aus ihrer Hoffnung auf Frieden in Korea versuchen viele von ihnen, gemeinsam mit Freunden in Gemeinschaft zu leben. Einige...

Weiter