Familie

Kinder • Erziehung • Eltern
Beziehungen • Ehe • Alte Menschen

Familie

Die Freude, ältere Menschen zu betreuen

28. Mai 2020 von

„Bist du jetzt mein Dienstmädchen?“

„Jawohl, zu Diensten! Was hast du für heute Nachmittag im Sinn?“

Sie grinst, und ihr immer noch wunderschönes Lächeln lässt ihre noch verbliebenen Zähne hervorschauen. „Was meinst du denn, was ich im Sinn habe?“

„Nichts Gutes!“

Wir lachen beide.

„Lass uns rausgehen und etwas Sonne tanken“, schlage ich vor. „Es ist warm und sonnig, und es gibt einige neue Lämmer auf der Weide. Es macht Spaß, ihnen zuzusehen.“

Sie bestätigt, dass es sich um einen guten Plan handelt, und schon bald sind wir zur Tür hinaus: Kathy warm angezogen in ihrem elektrischen Rollstuhl, ich steuere von hinten. Wir sind noch keine drei Meter weit gekommen, als sie schon anfängt, mir ihre Beobachtungen mitzuteilen. Dies wird den ganzen Spaziergang andauern. „Schau dir nur diese Blume an! Und diese Forsythie! Ist sie nicht ungewöhnlich golden in diesem Jahr? … Oje, sieh dir diesen Haufen Gestrüpp an. Lass ihn uns aufräumen. Es sieht so unordentlich aus.“

Junge und alte Frauen

Ich versichere ihr, dass jemand daran arbeitet, die nahegelegene Böschung aufzuräumen, und dass er das Gestrüpp wegräumen wird, wenn er fertig ist. Wir gehen weiter zur Schafweide, um die Lämmer zu sehen. Ein Lamm wurde mit verkrüppelten Vorderfüßen geboren, und der Schäfer hat beide so sorgfältig bandagiert, dass das Lamm fast die volle Beweglichkeit hat. Kathy lacht, als das Lamm hyperaktiv herumspringt, erfüllt von einer scheinbar unbändigen Lebensfreude. Seine Mutter, irritiert durch sein energisches Beharren darauf, dass es Zeit für etwas Milch sei, stößt ihn mit ihrem Kopf weg, aber er springt auf die andere Seite von ihr, stupst sie spielerisch an und klettert dann auf sie, um auf ihrem wolligen Rücken zu balancieren. Kathy erzählt all das, was das kleine Lamm macht. Ihr ständiges Reden kann mir zu viel werden, aber meistens finde ich es unterhaltsam, höre genau zu und mache die mentalen Weitsprünge, die notwendig sind, um mit den sich schnell ändernden Themen Schritt zu halten.

Ich weiß nicht genau warum, aber ich liebe es, mich um sie zu kümmern, und um ältere Menschen allgemein. Ich mag auch Kinder, aber es macht mir wirklich Freude, mit älteren Menschen zusammen zu sein. Ich liebe es, ihre Geschichten zu hören, wenn sie an ihr langes, abenteuerreiches Leben zurückdenken, und aus ihren Worten schöpfe ich Weisheit für meine Zukunft. Aber ich habe mich auch um jene gekümmert, wie Kathy, deren Geist nicht mehr in der Vergangenheit weilt, sondern eher im Moment, im Jetzt. Morgen wird sie sich weder an diesen Spaziergang noch an das lustige Lamm erinnern. Dann werden wir den gleichen Spaziergang nochmal machen, wieder die Blume bewundern, die besonders goldene Forsythie, das lustige Lamm: Alles wird ganz neu sein. Sie wird die gleichen Fragen stellen und ich werde die gleichen Antworten geben, und alles wird neu für sie sein.

Das heißt nicht, dass es ein Kinderspiel ist, sich um sie zu kümmern. Einen Menschen zu pflegen hat immer Höhen und Tiefen. So war es auch bei den anderen älteren Frauen, die ich gepflegt habe, einschließlich meiner eigenen Großmutter. Kathy und ich geraten fast jeden Tag aneinander. Heute Morgen war sie sehr verärgert über mich, weil ich Papier in den Müll geworfen hatte, das nur auf einer Seite beschrieben war. Aber am Nachmittag hat sie keine Erinnerung mehr daran und freut sich, mich zu sehen. Sie muss sich keine Mühe geben, mir zu vergeben: Es ist standardmäßig bedingungslos.

Es erfüllt mich, mich um sie und allgemein um Menschen zu kümmern. Es verleiht meinem Leben Sinn und hält meine Gedanken davon ab, sich zu verheddern und in endlose philosophische Strudel zu geraten, in denen ich mich verliere.Es erfüllt mich, mich um sie und allgemein um Menschen zu kümmern. Es verleiht meinem Leben Sinn und hält meine Gedanken davon ab, sich zu verheddern und in endlose philosophische Strudel zu geraten, in denen ich mich verliere. Wenn ich mit Kathy zusammen bin, wird das Leben einfach: Essen ist ein Highlight, Sonne ist ein Highlight, Tiere, Kinder, Menschen im Allgemeinen sind Highlights. Sie erkennt nicht mehr alle unsere Freunde und Nachbarn, aber die merken es gar nicht. Sie begrüßt sie alle mit ihrem warmen Lächeln und einem „Wie geht es dir?“, das auf eine Antwort wartet.

Kathy war früher eine Gymnasiallehrerin und konnte sehr gut schneidern und nähen. Sie hat elf Kinder großgezogen. Sie könnte in ihrem Rollstuhl sitzen und über den Verlust ihrer Fähigkeiten, über ihre schmerzenden Gelenke und über ihre verlorene Mobilität klagen, aber davon höre ich nur selten etwas. Sie befindet sich in einer Lebensphase, die oft als „zweite Kindheit“ beschrieben wird, und ich habe das Privileg, mich ihr für den Rest dieses Spaziergangs und für den Spaziergang morgen und übermorgen anzuschließen: über die Lämmer zu lachen, die Blumen zu bewundern und den Sonnenschein zu genießen wie kleine Kinder, die vom Wunder des Lebens erfüllt sind.

Kommentare

Über den Autor

Sheyann_portrait

Sheyann McPherson

Sheyann McPherson studiert Geschichte und Englische Literatur an der Universität von Pittsburgh und lebt im Pittsburgh House.

Biografie lesen
Alle Autoren anzeigen

Bleib in Kontakt

mit dem kostenlosen Voices Blog Newsletter!

Leseempfehlungen

Alle anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen