Familie

Kinder • Erziehung • Eltern
Beziehungen • Ehe • Alte Menschen

Familie

Die Freude des Kindseins

1. Juli 2020 von

Das ist etwas, was ich als Kind sehr gerne gemacht habe: ohne Sattel auf einem Pony reiten. Deshalb habe ich für jeden unserer drei Enkel eine Variation dieses Bildes gemalt, jedes Mal mit einem neuen Pony und einem anderen Jungen.

Warum taucht dieses Bild immer wieder auf? Weil es ein Symbol für die Freude und Freiheit wirklichen Kindseins ist.

Es spielt keine Rolle, dass wir unsere Kinder vielleicht nicht auf einem Pferd ohne Sattel und Zaumzeug reiten lassen können. Wir müssen verhindern, dass sie sich Schaden zufügen, aber dennoch müssen wir ihnen erlauben, so mutig wie möglich zu sein.

Lasst ihre Herzen glücklich und unbefangen sein, denn sie wissen, dass sie ein kleiner Teil einer mächtigen Schöpfung sind und dass Gottes warmes Sonnenlicht auch auf sie herabstrahlt. Das wird sie stärken, um in einer Zeit großer Umwälzungen für das Gute zu kämpfen.

Ein Junge reitet auf einem Pony Ich habe diesen Jungen gemalt, als ich in Danthonia, einem Bruderhof in Australien, gelebt habe. Die Kängurus, die im Hintergrund verschwinden, sind gerade noch sichtbar.


Pauline Harrison lebt mit ihrem Ehemann Mark in Platte Clove, einem Bruderhof nördlich von New York.

Kommentare

Bleib in Kontakt

mit dem kostenlosen Voices Blog Newsletter!

Leseempfehlungen

Alle anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen