Peckham-Bruderhofhaus • Newham, London

Über uns:
Im August 2016 sind wir aus unserer Gemeinschaft im Osten Londons nach Peckham im Südosten umgezogen. Momentan sind wir zwei Familien und zehn Singles, die die umliegenden Universitäten besuchen und in London arbeiten.

Setting:
Wir wohnen in der Nähe von drei Bahnhöfen, von denen aus Züge in die Innenstadt fahren. Der Garten hinter unseren drei nebeneinander liegenden Häusern ist perfekt für Grillfeiern mit Nachbarn und zum Entspannen nach einem harten Tag an der Uni oder auf der Arbeit. Es gibt auch eine kleine Dachterrasse, die sich gut zum gemeinsamen abendlichen Singen eignet. Außerdem gibt es Park in der Nähe, wo wir gerne spazieren gehen, Spiele spielen oder Leute kennenlernen.

Kontakt mit Nachbarn:
Unsere Nachbarn haben uns freundlich willkommen geheißen. Es ist nicht schwer, hier Gelegenheiten zu finden, mit anderen Kirchen und Organisationen wie der Heilsarmee, der London City Mission, XLP, Southwark Street Pastors und Ascension Trust zusammenzuarbeiten. Unser Garten und das große Esszimmer eignen sich für Veranstaltungen und Zusammenkünfte.

Jeder ist eingeladen, zu unserem Sonntagsgottesdienst um 9.30 Uhr zu kommen – Ihr könnt auch schon um 8.30 Uhr kommen, um mitzufrühstücken, aber ruft vorher an, damit wir wissen, dass ihr kommt.

Bücherschuppen und Buchklub:
Unser Bücherschuppen (eine Garage) mit Büchern aus dem Plough Verlag, ist Montag bis Sonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Titel von Plough decken einen weiten Bereich ab, von aktuellen und religiösen Themen bis hin zu Gedichten. Wenn ihr enttäuscht seid, Ermutigung braucht oder einfach nur ein gutes Buch sucht: Diese Bücher sind für euch. Plough bietet eine erfrischende Sichtweise auf eine der schwierigsten Fragen im Leben, von Vergebung und Heilung bis soziale Gerechtigkeit und Leben in Gemeinschaft.

Jeden Mittwochabend um 19.30 Uhr haben wir einen Buchclub, wo wir gemeinsam Bücher lesen und diskutieren. Wenn du möchtest, kannst Du auch um 18.30 Uhr zum Abendessen kommen.

Sehenswert:
Das Haus wurde als viktorianische Marmeladenfabrik gebaut und sein Schornstein ist immer noch ein Wahrzeichen der Region. Peckham ist bekannt für seine ethnisch diverse Bevölkerung und seine vielen Künstler.

Stimmen von Bewohnern:
Einige derzeitige Bewohner beschreiben ihr Leben auf dem Peckham-Bruderhofhaus:

Marcella Clement

Marcella: Ich bin erst kürzlich ins Peckham-Bruderhofhaus gezogen, eine christliche Gemeinschaft im Südosten Londons. Ich bin zwanzig Jahre alt und studiere Geschichte und vergleichende Literaturwissenschaft an der Queen Mary Universität of London. Den größten Teil des Tages bin ich an der Universität, aber ich arbeite zweimal pro Woche ehrenamtlich an einer örtlichen Grundschule und genieße es wirklich, in dieser Pause von der geistigen Intensität des Universitätslebens mit Kindern zu interagieren. Unsere Gemeinschaft unterscheidet sich von den meisten Bruderhof-Standorten dadurch, dass hier nur sechzehn von uns zusammenleben: neun Studenten und zwei Familien. Während des Tages sind wir über die ganze Stadt verstreut – manchmal mehr als eine Autostunde voneinander entfernt – so dass ein Höhepunkt des Tages darin besteht, das Abendessen gemeinsam zu genießen und Geschichten über unsere Begegnungen auszutauschen. Für mich ist der beste Aspekt des Zusammenlebens in dieser Stadt die Interaktion mit so vielen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur.

Curtis Meier

Curtis: Meine Frau Francisca und ich leben im Peckham-Bruderhofhaus, einer kleinen Lebensgemeinschaft. Es ist unser erstes gemeinsames Zuhause, ein unvergessliches Erlebnis für jedes junge Ehepaar, und wir haben die zusätzliche Freude, es mit Studenten zu teilen. Der kulturelle Schmelztiegel dieses Londoner Stadtteils beinhaltet einen starken karibischen Einfluss, der die pulsierende afrikanische und sehr auf Form bedachte englische Bevölkerung verbindet. Unser täglicher Kontakt mit Menschen, die an Bahnhöfen und Ampeln betteln bringt uns bei, mehr Mitgefühl zu haben. Nachdem ich den Tag über als Landschaftsgärtner in der Londoner Innenstadt gearbeitet habe, begleite ich meine Frau von der Kita, in der sie als Erzieherin arbeitet, nach Hause. Es ist an der Zeit, von unserem manchmal hektischen Tag zu berichten und sich gegenseitig daran zu erinnern, warum wir hier sind: christliche Gemeinschaft zu leben, wie Jesus es in der Bergpredigt umrissen hat, und sein Licht in eine düstere Welt zu bringen.

Kontaktinformationen

Peckham House
73 Lausanne Road
London SE15 2HY
Großbritannien
Tel: 0207 277 7521
E-Mail: peckham@bruderhof.com

Gegründet: 2016

Mehr Informationen?
Contact Us!

Besuchsanfrage

Durch die Coronavirus-Pandemie sind Besuche zur Zeit meist nicht möglich, aber bitte zögert nicht, per E-Mail oder Telefon mit uns Kontakt aufzunehmen.
  1. Yes, please sign me up to receive a free weekly email from the Bruderhof