Villa Primavera-Bruderhofhaus • Barrio Mariscal Estigarribia, Asunción

Über uns:
Wir haben diese kleine Gemeinschaft vor Kurzem gegründet, um wieder eine Verbindung mit der zwanzigjährigen Phase herzustellen, während der die Bruderhofbewegung sich in Paraguay befand. Von 1940 bis 1960 hatten wir ein großes Grundstück im Osten Paraguays, auf dem sich drei Gemeinschaftssiedlungen befanden, die zusammen bis zu sechshundert Bewohner hatten. Obwohl wir das damalige Grundstück nicht mehr besitzen, haben noch den Friedhof, auf dem über vierzig Brüder, Schwestern und Kinder aus jenen Jahren begraben sind. In unserer heutigen Villa Primavera-Gemeinschaft verdienen die Mitglieder ihren Unterhalt mit Englischunterricht und als Babysitter für Familien aus der Nachbarschaft.

Setting:
Unser neues Grundstück liegt am Stadtrand von Asunción und umfasst etwa ein Drittel eines Häuserblocks. Im Hauptgebäude, der sogenannten „Villa“ aus rotem Backstein mit rotem Ziegeldach, sind die meisten Wohn- und Gemeinschaftsräume. Die umliegende Grünfläche besteht aus Rasen mit vielen Obstbäumen, einem Sandkasten und einem Gemüsegarten. Als Teil unseres Auftrags hier haben wir vor Kurzem Casa de Cristo gebaut, eine Kirche mit großem Versammlungsraum. Sie steht an einer Ecke unseres Grundstücks und ist zum Sonntagsgottesdienst und bei anderen Veranstaltungen geöffnet. Religion (Katholizismus und neuerdings auch Evangelikalismus) ist ein wichtiger Teil des Lebens in Paraguay. Obwohl sich viele Menschen weg von jahrhundertealten institutionalisierten Religionen zu bewegen scheinen, gibt es viele, die nach einem Glauben suchen, der sich mehr auf den täglichen Dienst am Nächsten und auf praktische Lebensgestaltung konzentriert. Hier entstehen Gelegenheiten für viele interessante Diskussionen und Austausch.

Kontakt mit Nachbarn:
Zusätzlich zu öffentlichen Gottesdiensten und Kontakten mit Nachbarn und Freunden arbeiten wir ehrenamtlich bei einer örtlichen katholischen Stiftung: Wir kümmern uns um Kinder in einem Waisenhaus und besuchen Patienten in einem Krankenhaus. Wir bewegen uns in dieser Stadt mit einer halben Million Einwohner auf genau die gleiche Weise wie unsere Nachbarn: in alten, überfüllten Bussen ohne Klimaanlage. Es ist der beste Weg, um mit der Vielfalt der Stadt in Kontakt zu kommen: von Zahnbürstenhändlern bis zu traditionellen Straßenmusikanten, von den ärmsten Vierteln bis zu den architektonischen Schätzen der Stadt.

Sehenswert:
Zusätzlich dazu, dass wir Spanisch lernen und sprechen, passen wir uns durch die paraguayische Küche an das Land an. So gibt es in unserem Speiseplan viele der hiesigen Gerichte, zum Beispiel sopa paraguaya (eine Art Maisbrot), chipa und arroz kesu. Asado ist ein wichtiger Teil des sozialen Lebens in Paraguay und wie die gebürtigen Paraguayer grillen auch wir gerne stundenlang ein Stück Fleisch, während sich alle um den Grill versammeln und die Gesellschaft der anderen genießen.

Kontaktinformationen

Villa Primavera
6035 Waldino Ramon Lovera
Mariscal Estigarribia
Asunción
Paraguay
Tel: 021 608 938
E-Mail:  villaprimavera@bruderhof.com

Gegründet: 2010

Mehr Informationen?
Schreib uns!

Besuchsanfrage

Durch die Coronavirus-Pandemie sind Besuche zur Zeit meist nicht möglich, aber bitte zögert nicht, per E-Mail oder Telefon mit uns Kontakt aufzunehmen.
  1. Yes, please sign me up to receive a free weekly email from the Bruderhof