Harlem-Bruderhofhaus • New York, NY

Kontaktinformationen

Harlem-Bruderhofhaus
226 West 138th Street
New York, NY 10030
USA
Tel: 212-283-5693
E-Mail: harlemhouse@bruderhof.com

Gegründet: 2006

Mehr Informationen?
Schreib uns!

Besuchsanfrage

  1. Yes, please sign me up to receive a free weekly email from the Bruderhof

Über uns:
Unsere Hausgemeinschaft besteht aus den Hauseltern und Singles. Wir versuchen die Liebe Jesu für alle Menschen zu bezeugen, indem wir mitten in New York City in Frieden, Reinheit und Liebe zusammen leben. Es macht uns Spaß, unseren Nachbarn zu helfen und die Stadt zu erkunden.

Setting:
Harlem-Bruderhofhaus wurde 2006 als erster Standort des Bruderhofs in New York City gegründet. Du findest uns an der 138th Street in Manhattan, einer ruhigen, baumgesäumten Straße. Nach der Arbeit siehst Du uns vielleicht vor dem Haus stehen und mit unseren Nachbarn reden oder Corn Hole auf dem Bürgersteig spielen. Im Haus gibt es Gemeinschaftsbereiche zum Kochen und Essen und außerdem die Wohnräume für Familien und Singles. Unser winziger Hinterhof ist voller Blumen und auf dem Dachgarten pflanzen wir unser Gemüse an. Wenn es Abend wird sind wir oft zum Abendessen mit Freunden auf dem Dach, singen Volkslieder oder rösten Marshmellows während wir dem Sonnenuntergang zusehen.

Kontakt mit Nachbarn:
Harlem ist einer der kulturell und ethnisch vielfältigsten Bezirke New Yorks, und wir genießen es, hier unser Zuhause zu haben. In einer Stadt mit acht Millionen Einwohnern haben wir jede Menge Gelegenheit, viele unterschiedliche Leute zu treffen. Wir machen gerne bei Straßenfesten, Weihnachtsfeiern und anderen Veranstaltungen in unserer direkten Nachbarschaft mit. Mitglieder arbeiten auch ehrenamtlich in der Bowery Mission, der Heilsarmee, Harlem Grown und in dem katholischen Orden der Sisters of Life. Unser Standort dient auch als städtischer Berührungspunkt für die anderen Bruderhofgemeinschaften in den USA, die meistens ländlich gelegen sind.

Face2Face Abendessen:
Da die meisten unserer Bewohner Studenten sind, veranstalten wir während des laufenden Semesters jeden Donnerstag eine Diskussion beim Abendessen. Kommt einfach dazu, wenn wir über Glauben, Nachfolge, aktuelle Ereignisse und ähnliche Themen diskutieren. Der beste Weg, sich zu beteiligen, ist, unserer Facebook-Gruppe beizutreten; ihr könnt darum bitten, dort mitzumachen und euch über unsere nächsten Themen zu informieren. Aber werdet bitte nicht nur online aktiv – wir hoffen, euch bald bei einem Abendessen zu sehen!

Stimmen von Bewohnern:
Einige derzeitige Bewohner beschreiben ihr Leben im Harlem-Bruderhofhaus:

Anita Clement

Anita: Ich bin vierzig Jahre alt und lebe seit sieben Jahren im Harlem House, einer kleinen christlichen Gemeinschaft. Ich bin im ländlichen Connecticut aufgewachsen, also hat das Stadtleben einiges an Anpassung erfordert, aber ich liebe es! Wenn mich die Leute fragen, ob ich die Natur vermisse, antworte ich: „Ich sehe lieber Menschen als Bäume.“ Jeden Tag treffe ich auf eine solche Vielfalt von Menschen, mit denen ich teilen kann, welche Erfüllung ich im Gemeinschaftsleben gefunden habe. Ich habe Grafikdesign studiert und auch in dem Beruf gearbeitet, aber noch lieber arbeite ich mit Kindern. Ich bin derzeit eine hauptberufliche Tagesmutter für zwei Kinder im Zentrum von Manhattan.

Tim Maendel

Tim: Meine Frau Kathleen und ich haben sechs Kinder (noch keine Enkelkinder – das wäre toll!) und wir sind kürzlich in dieses christliche Gemeinschaftshaus in Harlem gezogen. Wir sind hier als Hauseltern und kümmern uns um junge Menschen, die entweder in eine Fachhochschule gehen oder arbeiten. Ich kümmere mich auch ein paar Bienenstöcke, die wir auf dem Dach haben und arbeite für die Bowery Mission, eine Organisation, die Essen, Unterkunft und Beratung für Menschen in Notlagen anbietet. Wir genießen es, mit jungen Menschen zusammen zu sein und in einer Stadt zu leben, in der es viele Menschen gibt, die wir treffen können, und in der viel los ist.