Pittsburgh

Über uns:
Im Jahr 2016 haben wir eine kleine Hausgemeinschaft in Pittsburgh gegründet, einer Stadt, die etwa 1 ½ Stunden Autofahrt nördlich von zwei unseren größeren Gemeinschaften, New Meadow Run und Spring Valley, entfernt liegt. Indem wir hier ein Haus einrichten, können wir leichter mit unseren vielen Freunden in der Region Pittsburgh in Kontakt bleiben und ein städtischer Anlaufpunkt für unsere ländlicheren Standorte sein. Derzeit besteht unsere Gemeinschaft aus einem Ehepaar und mehreren jungen Erwachsenen.

Setting:
Wir befinden uns im historischen Stadtteil Schenley Heights, angrenzend an Oakland und in Laufnähe zu den wichtigsten Universitäten und Krankenhäusern von Pittsburgh. Wir haben eine Terrasse mit Blick auf die Stadt, ein perfekter Ort zum Entspannen nach einem Arbeits- oder Studientag. Wir haben auch einen kleinen Hinterhof, der einen idealen Ort bietet, um sich zu Gottesdiensten zu versammeln, Bibelstudien durchzuführen oder unsere Nachbarn und Freunde zum Grillen willkommen zu heißen. Ein paar Häuserblocks den Hügel hinauf ist ein Wasserspeicher, einer der höchsten Punkte der Stadt, und ein beliebtes Ziel von uns, wo wir zu Fuß hingehen und den schönen Panoramablick auf Pittsburgh genießen können.

Kontakt mit Nachbarn:
Wir leben in einer ethnisch vielfältigen Nachbarschaft mit einer wunderbaren Mischung aus Familien und Studenten aus allen Teilen der Welt. Unsere Nachbarn haben uns herzlich empfangen, und wir genießen es, so viel wie möglich mit ihnen zu interagieren. Wir schätzen die Möglichkeit, an Gottesdiensten in den umliegenden Kirchen, Straßenfesten, Konzerten und anderen Veranstaltungen in unserer Nachbarschaft teilzunehmen. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in gemeinnützigen Organisationen wie der Open Hands Ministry, dem Salvation Army Family Shelter, der Jubilee Soup Kitchen und örtlichen Krankenhäusern.

Interessant:
Unser Haus ist spektakuläre 100 Jahre alt und erinnert uns an die Geschichte dieser Gegend. Ein paar Blocks weiter befindet sich der Schauplatz des Films „Fences“ aus dem Jahr 2016, den Denzel Washington produziert und bei dem er Regie geführt hat, mit ihm selbst und Viola Davis in der Hauptrolle. Es basiert auf dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Stück von August Wilson, einem gebürtigen Pittsburgher, und zeigt das Leben und die Rassenkonflikte der 1950er Jahre.

Fans der Pittsburgh Pirates werden sich freuen zu hören, dass Roberto Clement nur ein paar Häuser weiter gelebt hat und unsere Nachbarn erzählen uns faszinierende Geschichten über sein Leben und sein Vermächtnis.

Einige derzeitige Bewohner beschreiben ihr Leben im Pittsburgh-Bruderhofhaus:
Naomi Meier

Naomi: Ich bin 28 und lebe im Haus einer christlichen Lebensgemeinschaft hier im Pittsburgh Upper Hill District. Wie die anderen acht Studenten, die hier zusammenleben, studiere ich an der University of Pittsburgh, PA. Ich gehe jeden Morgen fünfzehn Minuten zur Pitt School of Dental Medicine, wo ich im dritten Studienjahr bin. Meine Tage sind interessant und abwechslungsreich und konzentrieren sich auf die Versorgung von Patienten in der zahnärztlichen Uniklinik und den dazugehörigen Abteilungen für Kinder-, Notfall- und Behindertenversorgung. Inmitten der Höhen und Tiefen des Zahnmedizinstudiums habe ich einige gute Freundschaften mit Kommilitonen geschlossen und lade sie gerne mal nach Hause zum Abendessen oder zum Grillen mit anschließendem Cornhole-Spiel in unserem Garten. Ein Höhepunkt meiner Woche ist die Teilnahme an einem Bibelkreis am Freitagabend mit Abendessen und gegenseitigem Kennenlernen auf dem Campus, wo sich Studenten aus allen Fachrichtungen treffen. Da beste bislang was unser Kürbis-Rennen, wo wir Kürbis-„Autos“ geschnitzt haben und sie um die Wette eine Rampe hinunter haben „fahren“ lassen! Wer sagt, dass Studenten keinen Spaß haben dürfen?

Peter Clement

Peter: Meine Frau Francisca und ich sind Hauseltern in einer kleinen christlichen Gemeinschaft hier in Pittsburgh, Pennsylvania. Wir sind beide in den Fünfzigern, und die meisten unserer sechs Kinder sind bereits von zu Hause weg. Deshalb genießen wir es sehr, hier mit einigen jungen Leuten zusammen zu leben, die in der Stadt arbeiten oder die Uni besuchen. Unsere Lebensgemeinschaft besteht aus unserem Haupthaus und zwei kleinen Wohnungen in der Nähe. Die unmittelbare Nähe zur University of Pittsburgh, zur Carnegie Mellon University, zur Duquesne University und anderen Institutionen gibt uns viele Möglichkeiten, mit Studenten und Universitätsmitarbeitern aus der ganzen Welt in Kontakt zu kommen und mit verschiedenen öffentlichen und religiösen Organisationen zusammenzuarbeiten. Wir haben auch viele neue Freunde in unserer unmittelbaren Nachbarschaft gefunden. Ein Ereignis, das unsere Hausgemeinschaft sehr bewegt hat, war die Schießerei in der nahegelegenen Tree-of-Life-Synagoge. So tragisch dieses Ereignis auch war, wir sahen, wie die Menschen unserer Stadt solidarisch zusammenkamen, und wir konnten viele Stunden am provisorischen Denkmal verbringen und unsere Solidarität mit denjenigen zu bekunden, die so viel gelitten haben. Dieser Geist der Gemeinschaft ist immer noch aktiv. Wir empfinden es als Segen und Geschenk, dass wir die Gelegenheit haben, Menschen kennenzulernen und zu unterstützen, die sich in ihrem Dienst für Gott in unserer Stadt für Gerechtigkeit, Frieden und Gemeinschaft einsetzen.

Kontaktinformationen

Pittsburgh House
3400 Iowa Street
Pittsburgh, PA 15219
USA
Tel: 412-930-0877
Email:  pittsburgh@bruderhof.com

Gegründet: 2016

Mehr Informationen?
Schreib uns!

Besuchsanfrage

Durch die Coronavirus-Pandemie sind Besuche zur Zeit meist nicht möglich, aber bitte zögert nicht, per E-Mail oder Telefon mit uns Kontakt aufzunehmen.
  1. Yes, please sign me up to receive a free weekly email from the Bruderhof